Guyana Teak

Walaba

Terrassendielen aus Surinam

Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Holz ist ein moderner und gleichzeitig ökologischer Werkstoff, der sich vor allem durch seine natürliche Optik auszeichnet und daher gerne für den Terrassenbau genutzt wird. Doch als organisches Material reagiert unbehandeltes Holz empfindlich auf äußere Einflüsse. Hier schafft jedoch eine innovative Produktionstechnologie zuverlässig und auf umweltschonende Weise Abhilfe – die Thermomodifizierung.

 

Nachhaltigkeit durch Thermomodifizierung

Bei der Thermobehandlung wird die Struktur des Holzes so verändert, dass Wasseraufnahme und Ausgleichsfeuchte entscheidend verringert werden. Dadurch wird es zu einem äußerst beständigen und pilzresistenten Material mit geringem Quell- und Schwindverhalten, das sich optimal für den Einsatz im Outdoorbereich eignet.

Thermoholz wird schon seit den 1990er Jahren als umweltfreundliche Alternative zu Tropenhölzern und chemisch behandeltem Holz eingesetzt. Es wird mithilfe von Wasserdampf und Wärme so modifiziert, dass keine schädlichen Zusatzstoffe, Anstriche oder ökologisch bedenkliche Tränkverfahren erforderlich sind.

 

 

Wala Ambiente

Wohlfühloase aus Surinamholz

Die heimische Terrasse ist gerade während der sonnigen Jahreszeit der ideale Ort für geselliges Beisammensein, Grillpartys oder einfach nur Entspannung pur. Hier gewinnen Sie Abstand vom stressigen Alltag, genießen einem Sonnenbad und tanken neue Kräfte. Daher muss auch die Optik stimmen, denn das gehört nun einmal zur heimischen Wohlfühloase. Wir bieten Ihnen sehr hochwertige Terrassendielen aus witterungsbeständigem Holz in ansprechender Optik.

Dafür verwenden wir ganz besondere Hölzer aus Surinam in Lateinamerika, die sowohl aus nachhaltiger Forstwirtschaft als auch aus dem versunkenen Wald im Brokopondo-Stausee stammen. Das Land selbst verfügt über eine Fläche, die zu 94 % bewaldet ist. Doch nur etwa 10% des Waldes werden überhaupt genutzt. Die übrige Fläche des Urwaldes bleibt unberührt, sodass Flora und Fauna dieses Ökosystems keinen Schaden davontragen.

Langlebig und pflegeleicht

Das edle Surinamholz ist sehr langlebig und pflegeleicht, sodass es sich besonders gut für Terrassendielen eignet. Verwendet werden hierbei bevorzugt Walaba und Guyana Teak, da diese Hölzer von Natur aus viel witterungsbeständiger und robuster sind als andere. Walaba bietet den Vorteil, dass es schon auf natürliche Weise imprägniert ist, denn die Bäume produzieren große Mengen an Harzen und Wachsen. Diese natürlichen Stoffe schützen das Holz sowohl vor Schädlingen und Wettereinflüssen als auch vor Formverlust.

Guyana Teak ist ebenfalls extrem haltbar und lässt sich nicht von der Witterung beeinflussen. Es wird ebenfalls für den Terrassenbau eingesetzt, hat sich aber längst auch als hochresistentes Holz im maritimen Wasserbau bewährt. Darüber hinaus ist auch die Optik sehr ansprechend, denn Terrassendielen aus Guyana Teak fallen durch den gleichmäßigen, angenehm wirkenden Braunton und die leichte Maserung positiv auf. Die auf natürliche Weise entstandene silbergraue Patina, die dieses Holz überzieht, schafft ein elegantes Flair.

Guyana Teak
Guyana Teak

Lust auf ein "Stück Natur" in Ihrem Zuhause?

Als Holzprofis setzen wir auf Qualität, vertrauen Sie auf unsere Meistererfahrung seit 2001.

 

frohe-weihnachten-2018

You have Successfully Subscribed!